Pasta mit Schweinefilet und Zucchini in Thymian-Senf-Sauce

siktwinfood: Pasta mit Schweinefilet und Zucchini

Das Rezept für die Pasta mit Schweinefilet und Zucchini in Thymian-Senf-Sauce habe ich bei Foolforfood entdeckt. Ich habe es minimal abgewandelt, nämlich noch mit Weißwein abgelöscht. Beim nächsten Mal werde ich noch etwas rote Peperoni dazu geben, der Farbe wegen. Als Senf habe ich scharfen Löwensenf genommen, weil ich den da hatte.

 

Rezept Pasta mit Schweinefilet und Zucchini in Thymian-Senf-Sauce

 

Zutaten

Pasta nach Wahl
Schweinefilet
Zucchini
Senf
Sahne
Weißwein
Thymian
Frühlingszwiebeln und/oder Petersilie
Salz, Pfeffer, Olivenöl, Butterschmalz

Zubereitung

* Schweinefilet waschen, trocken tupfen, in kleine Stücke schneiden.
* Senf mit etwas Olivenöl und Salz und Pfeffer verrühren. Schweinefiletstückchen darin wenden
* Zucchini in Scheiben schneiden, vierteln
* Frühlingszwiebeln klein schneiden, Petersilie hacken
* Pasta kochen
* Fleisch in Butterschmalz kurz anbraten, aus der Pfanne nehmen, zur Seite stellen
* Zucchinischeiben braten, ebenfalls zur Seite stellen
* Bratansatz mit Weißwein ablöschen, Sahne hinzugeben, leicht köcheln lassen.
* Thymian hinzugeben, zum Schluss mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag kann auch einen Schuss Sojasauce hinzugeben, dann mit dem Salz aufpassen
* Fleisch und Zucchini wieder in die Sauce geben. Frühlingszwiebeln und Petersilie dazu.
* Pasta unterrühren, servieren

 

 

 

5 Kommentare

  1. Christine

    Bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und kann nur sagen, da läuft mir das Wasser im Munde… Wirklich sehr geniale Ideen.
    Gerne würde ich die Pasta mit Schweinefilet in Senf – Thymian – Soße testen. Hättest du ein paar cirka Mengenangaben?
    Lieben Dank und Grüße
    Christine

    • Pastamaniac

      Oh je, entschuldige bitte erstmal die späte Antwort! Irgendwie ist dein Kommentar bei mir untergegangen.
      Das ist eins meiner alten Rezepte, bei denen ich noch nicht auf die Mengenangabe geachtet habe. Muss ich dringend nachbessern!

      Pro Person würde ich mit 100 bis 150 g Schweinefilet rechnen. Hängt immer davon ab, wie groß ihr eure Portionen mögt. Bei den Zucchini eine kleine für zwei Personen und eine Frühlingszwiebel.

      Lasst es euch schmecken! Und noch mal Entschuldigung für die späte Antwort.

  2. Auch ich gehöre zu den absoluten Pastafans und freue mich immer wieder über neue Rezepte. Habe nur eine kleine Änderung vorgenommen, indem ich die Zucchinischeiben mit Knoblauch angebraten habe, da das für mich einfach dazugehört.
    Fazit: das Gericht ist einfach, schnell und absolut super 🙂

    • Danke schön! Knoblauch mit anbraten klingt gut. Werde ich auch mal testen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.