Penne mit Tomaten-Auberginen-Sauce und Scamorza

Pastamaniac: mit Tomaten-Auberginen-Sauce und Scamorza, Rezept nach Jamie Oliver

„Hier, mach das mal. Scamorza statt Mozzarella. Ein Traum!, schrieb mir meine Freundin Cathi. „Das“ waren die Rigatoni mit Tomaten-Auberginen-Sauce und Mozzarella nach Jamie Oliver, verbloggt von Valentinas Kochbuch. Öhm, okay, dann mache ich das mal. Ich war mal wieder ein wenig skeptisch bei dem Rezept, finden sich hier doch viele unterschiedliche Geschmäcker: Die Säure des Balsamico-Essigs und der Tomaten, die Schärfe der Chili, die Süße der Sahne und das Rauchige des Scamorza. Ob das nicht zu viel ist? Ist es nicht, ganz im Gegenteil. Schon der erste Bissen hat mich überzeugt. So sehr, dass ich den Parmesan weggelassen habe, trotz meiner großen Parmesanliebe. Zwar habe ich probiert, wie es mit schmeckt, in diesem Fall benötigen ihn die Penne mit Tomaten-Auberginen-Sauce und Scamorza aber nicht.

Scamorza vs. Mozzarella

Scamorza ist ein italienischer Käse, der ähnlich wie Mozzarella hergestellt wird, allerdings geräuchert ist und eine bessere Schmelzeigenschaft hat. Wer wie ich Mozzarella im Geschmack manchmal etwas langweilig findet, sollte unbedingt den Scamorza probieren. Ihr bekommt ihn in Deutschland an jeder guten Käsetheke. Mehr Infos zur Herstellung findet ihr z.B. bei blog.gustini.de.

Penne mit Tomaten-Auberginen-Sauce und Scamorza, Rezept nach Jamie Oliver

Rezept
Penne mit Tomaten-Auberginen-Sauce und Scamorza

vier Personen

Zutaten

Penne
1 reife, feste Aubergine, je nach Größe auch zwei
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1 große Dose geschälte Tomaten
4 EL Balsamicoessig
4 EL Sahne
2 getrocknete Chili
1 Bund frischer Basilikum
ca. 200 g Scamorza
Salz, Pfeffer
Prise Zucker
etwas Nudelkochwasser
Olivenöl

Zubereitung

* Auberginen waschen und würfeln
* Scarmoza würfeln
* Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln
* Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten, rausnehmen und zur Seite stellen
* Auberginenwürfel anbraten, mit Balsamico ablöschen, kurz einköcheln lassen
* Zwiebeln und Knoblauch zurück in die Pfanne geben
* Tomaten unter die Auberginen rühren, salzen, pfeffern, Prise Zucker dazu, leicht köcheln lassen
* Penne kochen
* Sahne unter das Auberginenragout rühren, etwas Nudelkochwasser dazu, abschmecken
* Penne und Scamorza unter das Ragout rühren, Käse anschmelzen lassen, mit viel frischem Basilikum servieren

 

Merken

Merken

Merken

1 Kommentare

  1. Pingback: Echte Spaghetti Carbonara // Pastamaniac

Fragen, Anregungen, Feedback?