Spaghetti mit Basilikumpesto und grünen Bohnen

Pastamaniac: Spaghetti mit Basilikumpesto, grünen Bohnen und Kartoffeln

Es ist Jahre her, als ich das erste Mal von diesem Gericht gelesen habe. Es war in einer Essen&Trinken, und die Redakteurin erzählte, wie sie es in Italien gegessen habe, und wie die Nachkochversuche in der Testküche der Redaktion anfangs immer misslungen seien. Den Grund dafür erfuhren sie auf Nachfrage in dem italienischen Restaurant. Lachend wurde ihnen erklärt, dass sie die Bohnen und Kartoffeln zusammen mit den Nudeln kochen müssten. Erst dann spielten die Aromen zusammen, und erst dann schmecke es.

Mich faszinierte der Gedanke daran, Nudeln und Kartoffeln zu kombinieren. Und doch hat es Jahre gedauert, bis ich die Spaghetti mit Basilikumpesto und grünen Bohnen nachgekocht habe. Zum Glück hat die Essen&Trinken ihre Pesto-Bohnen-Pasta online gestellt, auch wenn die schöne Einstiegsgeschichte fehlt. Die kennt ihr jetzt halt von mir.

Pastamaniac: Spaghetti mit Basilikumpesto, grünen Bohnen und Kartoffeln

Wer hätte gedacht, dass Nudeln und Kartoffeln so gut zusammen passen.

 

Hinweis zum Rezept: Ich habe das Pesto mit gerösteten Pinienkernen gemacht, weil ich den Geschmack nicht missen mag. Passt perfekt. Den Knoblauch habe ich wie angegeben im Nudelwasser mitgekocht, einfach, um das mal auszuprobieren. Der Geschmack ist dadurch deutlich dezenter. Den Parmesan habe ich erst zum Schluss über das Gericht gegeben, wer mag, gibt ihn direkt ins Pesto.

Tipp: Macht gleich mehr von dem Pesto. Es hält sich mit Olivenöl bedeckt einige Zeit im Kühlschrank, und es kann für weitere Pastagerichte, als Brotaufstrich, mit Fisch oder Fleisch und für viele andere Sachen verwendet werden. Ich nehme immer eine Mischung aus Raps- und Olivenöl, ihr könnt natürlich auch nur Olivenöl nehmen.

Pastamaniac: Spaghetti mit Basilikumpesto, grünen Bohnen und Kartoffeln

Mit Parmesan bestreuen und servieren

Rezept
Spaghetti mit Basilikumpesto und grünen Bohnen

zwei Personen

Zutaten

Spaghetti
200 g festkochende Kartoffeln
150 g grüne Bohnen
Parmesan
Salz
Pfeffer

Zutaten Pesto

30 g Basilikum
Handvoll Pinienkerne
2 Zehen Knoblauch
Oliven- und Rapsöl
ca. 1 TL Abrieb einer Biozitrone
Salz

Zubereitung Pasta

* Kartoffeln putzen und würfeln
* Bohnen putzen und in mundgroße Stücke schneiden
* Knoblauch schälen
* Spaghetti zusammen mit den Zutaten kochen
* Knoblauch fürs Pesto rausfischen
* Abgießen, mit dem Pesto vermischen und mit Parmesan servieren

Zubereitung Pesto

* Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten
* Knoblauch aus dem Kochwasser nehmen
* Basilikum mit dem Knoblauch und den Pinienkernen sowie dem Raps- und Ölivenöl zu einer cremigen Masse mixen
* Salzen

Merken

1 Kommentare

  1. Pingback: Im Land des Pesto Genovese | PASTAMANIAC

Fragen, Anregungen, Feedback?