Spaghetti mit Steinpilzpesto

Spaghetti mit Steinpilzpesto - Pastamaniac

Pfifferlingspesto stand auf dem Plan. Doch dann lachten mich auf dem Viktualienmarkt die Steinpilze an. Wunderschön lagen sie da in ihrer ganzen Pracht, und ich konnte einfach nicht widerstehen, also nahm ich sie mit. Einen Teil zumindest. Nachdem in meinem Kopf schon der Gedanke an Pesto drin war, habe ich beschlossen, einfach die Steinpilze zu selbigem zu verarbeiten. Gedacht, geschehen, gegessen, geschmeckt!

Spaghetti mit Steinpilzpesto, Kiste mit Steinpilzen - Pastamaniac

Das Steinpilzpesto ist ein ganz einfaches und schnelles Nudelrezept. Die einzige Herausforderung besteht darin, die Pilze nicht schon beim Anbraten einfach mit ein bisschen Salz aus der Pfanne zu  naschen. So esse ich sie nämlich besonders gern.

 

Pfifferlinge habe ich zusätzlich gekauft. Die waren nämlich auch wunderschön. Vor allem aber sind zwei sehr leckere Nudelgerichte daraus entstanden: Einmal gab es die Pfifferlinge mit einer leckeren Aioli, und den Rest mit Orangenbutter. Ich liebe die Schwammerlzeit! 🙂

Tipp: Das Steinpilzpesto schmeckt auch auf geröstetem Brot sehr gut!

Rezept
Spaghetti mit Steinpilzpesto

zwei Personen

Zutaten

Spaghetti
200 g Steinpilze
1 Zehe Knoblauch
1/2 Bund Petersilie
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Parmesan

Zubereitung

* Spaghetti kochen
* Steinpilze klein schneiden, mit der Knoblauchzehe zusammen in Öl scharf anbraten
* Petersilie waschen, mit den Pilzen, dem Knoblauch und dem Olivenöl zu einem Pesto mixen
* Salzen, Pfeffern, abschmecken
* Mit den Spaghetti vermischen, Parmesan drüber reiben und servieren

Merken

Merken

1 Kommentare

  1. Klingt superlecker!!! Ich liebe die Schwammerlzeit ebenfalls abgöttisch, es gibt einfach sooo viele gute Schwammerlrezepte!
    Liebe Grüße, Ina

Fragen, Anregungen, Feedback?