Spaghetti mit Pfifferlingen und Orangenbutter

Spaghetti mit Pfifferlingen, Orangenbutter und Salbei

Ich weiß nicht, was mit mir los ist. Ob ich krank bin, meinen Geschmackssinn verliere, oder ob die Spaghetti mit Pfifferlingen und Orangenbutter einfach so schon so fantastisch sind, dass ich keinen Parmesan dazu serviere. Richtig gelesen: Ich lasse den Parmesan weg, obwohl er im Rezept von A Cozy Kitchen angegeben ist! Das ist in der Tat sehr ungewöhnlich für mich, füge ich doch eher Parmesan hinzu wo keiner verlangt wird, doch nachdem ich dieses einfache und schnelle Pastarezept sowohl mit als auch ohne probiert habe, kann ich euch sagen: Ihr braucht den Käse nicht.

 

Zudem habe ich die Austernpilze weggelassen und nur Pfifferlinge genommen, davon hatte ich nämlich noch welche übrig, nachdem ich die Spaghetti mit Pfifferlingen und Aioli gemacht hatte. Nachdem ich schon dabei war das Rezept zu verändern, habe ich außerdem noch Knoblauch und eine frische Peperoni hinzugegeben. Die Schärfe von beidem harmoniert sehr schön mit der Süße und der Säure der Orange.

Probiert das Rezept aus und lasst mich wissen, ob es euch ohne Parmesan auch so gut schmeckt wie mir. Oder ob ihr doch welchen drüber gegeben habt. 🙂

Rezept
Spaghetti mit Pfifferlingen und Orangenbutter

zwei Personen

Zutaten

Spaghetti
300 g Pfifferlinge
ca. 15 Blätter Salbei
Saft einer halben Bioorange plus Zesten
1 rote Peperoni
1 kleine Zehe Knoblauch
1 kleine Zwiebel
Olivenöl
Butter
Salz, Pfeffer

Zubereitung

* Spaghetti kochen
* Pfifferlinge scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen, Temperatur runterdrehen
* Zwiebeln, Knoblauch und Peperoni würfeln, in Olivenöl andünsten
* Butter in die Pfanne geben, Salbei dazu
* Orangenzesten in die Pfanne geben, alles mit dem frisch gespressten Orangensaft ablöschen
* Pilze zurück in die Pfanne geben, salzen
* Nudeln unterrühren, mit frisch gemahlenen Pfeffer servieren

2 Kommentare

  1. Tolles Rezept, das ich so bald wie möglich nachkochen werde. Die Idee mit den Pfifferlingen und der Orangenbutter fiinde ich von der Kombination her auf jeden Fall richtig gut gewählt. Pasta eignet sich sowieso perfekt für so viele verschiedene Gerichte und gerade bei vegetarischen Gästen findet man immer leckere Möglichkeiten. Die anderen Veggie Pasta Gerichte auf deiner Seite sind auch klasse und ich habe schon ein paar auf der Liste.

    • Danke dir für die lieben Worte! 🙂 Ich fand die Kombi auch klasse. Zudem ist es mal was anderes, als die Pfifferlinge einfach nur in einer Sahnesoße zu servieren.

Fragen, Anregungen, Feedback?