Spaghetti mit Balsamicozwiebeln und Rauke

Spaghetti mit Balsamicozwiebeln und Rauke, vegetarisches Nudelrezept

Zwiebeln – die einen lieben sie, die anderen hassen sie, und eine seltsame Minderheit hat keine Meinung dazu. Ich gehöre zur ersten Fraktion: Ich liebe Zwiebeln! Roh, gedünstet, gebraten, geschmolzen, Zwiebeln machen mich glücklich, auch wenn sie mich in roher Form genossen sozial inkompatibel machen, aber man muss ja nicht jeden Abend das Haus verlassen.

Als ich also das Rezept für Pasta mit karamellisierten roten Balsamico-Zwiebeln und Rucola bei Kamafoodra gefunden habe, war klar, dass ich es nachkochen werde. Allerdings habe ich es etwas verändert. So karamellisiere ich die Zwiebeln nicht mit Zucker, sondern lasse sie lange auf kleiner Flamme dünsten, so kommt ihr natürliche Süße raus. Abgelöscht mit Balsamico, Sahne und mit Rauke aka Rucola verfeinert, ein Gedicht!

Tipp: Anstellt der Rauke könnt ihr auch Petersilie nehmen.

Übrigens: Sozial kompatibel seid ihr nach den Spaghetti mit Balsamicozwiebeln und Rauke immer noch. Ladet einfach ein paar Mitesser dazu ein. 🙂

Spaghetti mit Balsamicozwiebeln und Rauke, vegetarisches Nudelrezept

Rezept
Spaghetti mit Balsamicozwiebeln und Rauke

zwei Personen

Zutaten

Spaghetti
2 große, rote Zwiebeln
ca. 2 EL Balsamico
ca. 100 ml Sahne
1 Chili
Rauke
Olivenöl
Salz, Pfeffer
etwas Nudelkochwasser

Zubereitung

* Zwiebeln in feine Ringe schneiden, langsam in Olivenöl dünsten, bis sie weich sind und sich ihre natürliche Süße entfaltet (ca. 20-30 Minuten)
* Rauke waschen und klein schneiden
* Spaghetti kochen
* Chili zu den Zwiebeln geben
* Die Zwiebeln mit Balsamico ablöschen, kurz köcheln lassen
* Sahne in die Zwiebel-Balsamico-Mischung geben, auf kleiner Flamme köcheln lassen
* Etwas Nudelkochwasser in die Soße geben, ggf. mit weiterem Salz abschmecken
* Nudeln unter die Soße mischen
* Mit frisch gemahlenen Pfeffer und Rauke mischen und sofort servieren

 

Merken

2 Kommentare

  1. Ich liebe Balsamicozwiebeln! Die habe ich letztens im Restaurant mit Spätzle und Geschnetzeltem gegessen, ohne die wäre das nicht so gut gewesen! Jetzt weiß ich ja, wie man sie macht!
    LG
    Martina

    • Pastamaniac

      Ich liebe sie auch! Gibt auch tolle Rezepte für Baldamicozwiebeln als Antipasti.

Fragen, Anregungen, Feedback?