Spaghetti in Champignon-Bärlauch-Marinade

siktwinfood: Spaghetti in Champignon-Bärlauch-Marinade mit Parmesan und Peperoni

Schon bei der Sommerpasta hat eine Marinade wunderbar zu Nudeln harmoniert. Also habe ich ohne zu zögern die schnellsten Zitronen-Spaghetti mit Champignons von Essen is fertich! nachgekocht. Hat sich gelohnt! Deshalb: Für alle Champignon-Fans da draußen – nachkochen!

Anstelle des Knoblauchs habe ich Bärlauch genommen (die Saison muss ja genutzt werden), und für die Farbe – wie so gerne – eine rote Peperoni hinzugefügt und zudem noch etwas frischen Thymian hinzugegeben, der wunderbar zu Egerlingen passt. Die Zitrone kam für meinen Geschmack etwas zu stark raus. Deshalb werde ich beim nächsten Mal nur den Abrieb nehmen, nicht zusätzlich noch Saft, was ich bei den Zutaten entsprechend berücksichtigt habe.

Tipp: Hackt die Kräuter nur grob und nehmt bei der Petersilie die Stiehle mit dazu. So kommt der Geschmack besser raus.

Rezept Spaghetti in Champignon-Bärlauch-Marinade

Zutaten (für 2 Personen)

Spaghetti
150 g Egerlinge (braune Champignons)
etwas Abrieb einer Biozitrone
Bärlauch oder Knoblauch
Petersilie
etwas frischer Thymian
1 rote Peperoni
Parmesan
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

* Egerlinge in hauchdünne Scheiben schneiden
* Bärlauch und Petersilie grob in Stücke schneiden, ein paar frische Thymianblättchen dazugeben
* Peperoni in kleine Würfel schneiden
* Alle Zutaten bis auf den Parmesan mit dem Olivenöl und dem Zitronenabrieb vermischen, salzen, pfeffern. Durchziehen lassen
* Spaghetti kochen, mit dem Dressing vermischen, gehobelten Parmesan drübergeben und sofort servieren


 

 

 

 

 

 

3 Kommentare

  1. Pingback: Fettuccine mit gebackenen Zwiebeln in Walnuss-Salsa | PASTAMANIAC

  2. Pingback: Spaghetti mit kalter Tomaten-Ajvar-Sauce - PASTAMANIAC

Fragen, Anregungen, Feedback?