Spaghetti mit Balsamico-Hühnchen und Tomaten

Pastamaniac: Spaghetti mit Balsamico-Hühnchen und Tomaten

Ich verrate euch heute was: Ich hasse Nudelsalat! Wenn sich früher auf Parties alle auf das matschige Etwas aus Mayonaise, Gürkchen und Eier gestürzt haben, stand ich nur naserümpfend daneben. Und trotzdem präsentiere ich euch heute ein Rezept, das ihr auch kalt essen könnt.

Weil ich selbst natürlich alles gleich warm aufgegessen habe, vertrauen wir einfach dem Urteil von Kochkarussell, die uns versichert, dass die Spaghetti mit Balsamico-Hühnchen und Tomaten auch kalt ganz fantastisch schmecken, sie muss es wissen, immerhin habe ich das Rezept bei ihr gefunden.

Deshalb empfehle ich euch: Solltet ihr nicht wie ich eine tiefe Abneigung gegen Nudelsalate hegen, macht gleich die doppelte Portion, dann habt ihr für den nächsten Tag noch was davon. Was ich euch versichern kann, ist, dass das Balsamico-Hühnchen kalt auf Brot noch ganz fantastisch schmeckt.

Pastamaniac: Spaghetti mit Balsamico-Hühnchen und Tomaten

Rezept
Spaghetti mit Balsamico-Hühnchen und Tomaten

vier Personen

Zutaten

Spaghetti
ca. 500 g Hühnerbrust
ca. 80 ml guter Balsamico + nach Geschmack
ca. 500 g frische Cocktailtomaten
1 kleine rote Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1 Handvoll Rauke
1 Handvoll Basilikum, frisch
Olivenöl
Salz, Pfeffer
plus etwas Fleur de Sel

Zubereitung

Hühnerbrust in einen Gefrierbeutel geben, mit Balsamicoessig begießen und mindestens eine halbe Stunde marinieren, ruhig auch über Nacht
Hühnerbrust abtropfen lassen, Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten anbraten, bis es von außen schön knusprig ist
* Spaghetti kochen
* Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln, Tomaten waschen und vierteln, Rauke und Basilikum waschen
* Die Hühnerbrust aus der Pfanne nehmen, zur Seite stellen. Die Pfanne kurz mit einem Küchenkrepp auswischen
* Olivenöl in die Pfanne geben, die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten
* Tomaten zu den Zwiebeln geben und kurz mitschmoren
* Mit Balsamico ablöschen, salzen und pfeffern
* Die Hühnerbrust in Streifen schneiden
* Die Spaghetti und die Kräuter unter die Tomaten rühren, etwas Olivenöl drübergeben
* Die Spaghetti anrichten und die Hühnberbruststreifen drüber legen
* Zum Schluss etwas Olivenöl über die Hühnerbruststreifen geben und mit Fleur de Sel bestreuen

Fotos: © 2016 J. Dahmer | iVisionimages

 

 

 

 

Fragen, Anregungen, Feedback?