Spaghetti mit Erbsen und Speck

Pastamaniac: Spaghetti mit Erbsen und Speck nach Jamie Oliver

Hunger! Der Blick in den Kühlschrank zeigt: Erbsen sind noch da, Speck ist da, Parmesan sowieso immer. Der Blick auf Google zeigt: Mach doch einfach die Pasta mit Parmesan, Speck und Erbsen à la Jamie Oliver nach der Vorlage von Übersee-Mädchen. Denn auch die anderen Zutaten sind vorrätig, und wenn man schon mal alles für ein Gericht da hat, muss man sich ja kein eigenes ausdenken.

Wer hätte gedacht, dass ich noch mal ein Erbsenfan werde. Denn als Kind hatte ich zu den grünen Kügelchen eine sehr eindeutige Meinung: Die kommen mir nicht auf den Teller! Auch heute verstehe ich Leute nicht, die Erbsen-Möhren-Gemüse für ein kulinarisches Highlight halten, am besten noch aus der Dose. Für mich sieht das nach Krankenhausessen aus, nach etwas, mit dem man anderen Menschen zu verstehen gibt „Ich mag dich nicht“, wenn man es ihnen serviert. Nun war ich noch nie im Krankenhaus (von meiner Geburt mal abgesehen), noch haben meine Eltern uns diese seltsame Mischung je serviert, also fragt nicht, woher diese Abneigung kommt, doch musste ich tatsächlich meine Aversionen gegen Erbsen bewusst überwinden. Was dabei geholfen hat? Frische Erbsen, die ich mittlerweile unglaublich gerne aus ihrer Schale pule, um sie einfach so zu essen, und ganz viele fantastisch leckere Gerichte damit.

Falls ihr also zu den Erbsen-Gegnern gehört, probiert einfach mal die Spaghetti mit Erbsen und Speck. Jeder hat eine zweite Chance verdient!

Hinweis zum Rezept: Jamie Oliver fügt im Originalrezept noch Minze hinzu, darauf habe ich jedoch wie das Übersee-Mädchen verzichtet, was allerdings einzig daran lag, dass ich davon keine im Haus hatte. Insgesamt habe ich die Mengen der Zutaten etwas erhöht, erschienen sie mir für meinen Geschmack als zu wenig.

Fazit: Ein feines, schnell gemachtes Pastarezept.

Pastamaniac: Spaghetti mit Erbsen und Speck nach Jamie Oliver

Rezept
Spaghetti mit Erbsen und Speck

vier Personen

Zutaten

Spaghetti
400 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
4 EL Schmand (ggf. mehr)
200 g Speck, gewürfelt
Saft einer Zitrone
etwas Nudelkochwasser
Olivenöl, Butter
Salz, Pfeffer

Zubereitung

* Falls ihr frische Erbsen nehmt, diese aus der Schale pulen
* Spaghetti kochen, etwas Nudelkochwasser aufheben
* Die Erbsen kurz vor Garende in das Nudelwasser geben und mit den Spaghetti fertigkochen
* Speck würfeln, Parmesan reiben, Zitrone auspressen
*  Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Stück Butter dazugeben, Speck darin knusprig braten
* Schmand und Nudelkochwasser unterrühren, salzen, pfeffern
* Zum Schluss den Zitronensaft unterrühren
* Spaghetti mit den Erbsen unterrühren
* Parmesan dazu, damit er leicht anschmilzt, servieren

 

 

 

Fragen, Anregungen, Feedback?