Gefüllte Muschelnudeln mit Bechamel-Sauce

Gefüllte Muschelnudeln mit Pilzen und Bechamelsauce - Gastbeitrag von der Münchner Bloggerin Transglobal Pan Party

Gastbeitrag

Pasta geht immer, finde ich! Deshalb lese ich gerne hier bei Sabine aka Pastamanic mit. Als sie mich gefragt hat, ob ich einen Gastbeitrag bei ihr veröffentlichen möchte, konnte ich natürlich nicht Nein sagen! Mein Name ist Ela, und normalerweise blogge ich auf Transglobal Pan Party vegetarische und vegane Rezepte aus aller Welt sowie Reiseberichte von meinen Städtetrips, Wanderausflügen oder Fernreisen.

 

Muschelnudeln – ideal zum Füllen

Für euch habe ich mir ein Rezept mit Conchiglioni überlegt, wegen ihrer Form auch bekannt unter dem Namen Muschelnudeln. Sie lassen sich einfach füllen, ob mit einer Mascarpone-Creme oder Gemüse. Natürlich könnt ihr sie auch im Ofen mit Käse überbacken, mit Tomatensauce oder Käsesauce servieren, und so weiter… Diese Pastasorte ist sehr vielseitig einsetzbar. Ich habe mich für eine schnelle Variante entschieden, bei der die Muschelnudeln mit Pilzen gefüllt werden. Dazu gibt es eine cremige Bechamelsauce.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen dieses leckeren Rezeptes!

Dir gefällt das Rezept? Pin es jetzt bei Pinterest: https://www.pinterest.de/pin/120119515044597791/

Gefüllte Muschelnudeln mit Pilzen und Bechamelsauce - Gastbeitrag von der Münchner Bloggerin Transglobal Pan Party
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Gefüllte Muschelnudeln mit Bechamel-Sauce
Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 10Minuten 20Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Muschelnudeln nach Packungsanweisung garen (etwa 15 - 20 Minuten Kochzeit, je nach Größe).
  2. In der Zwischenzeit die Pilze putzen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einem Topf Butter schmelzen, Mehl hinzugeben und mit einem Schneebesen zu einer Mehlschwitze verrühren. Mit etwas Milch aufgießen und kräftig rühren, bis die Sauce andickt. Mehr Milch angießen, dabei die Temperatur nicht herunterdrehen. Kurz aufköcheln lassen, dann mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  4. Pilze in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anbraten. Wenn sie gar sind, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Petersilie von den Stielen zupfen, fein hacken und unter die Pilze heben.
  6. Muschelnudeln abgießen und dann mit Pilzen füllen. Auf einem Teller mit der Bechamel-Sauce anrichten und sofort servieren

Fragen, Anregungen, Feedback?