Paglia e fieno: Bandnudeln mit Sahne-Pilzsauce

Paglia e fieno: Bandnudeln mit Sahne-Pilzsauce, Gastbeitrag von What's cooking Lisa?

Gastbeitrag von WHAT’S COOKING, LISA?

Letztes Jahr zum Geburtstag habe ich mir Lieblingsrezepte von meinen Gästen gewünscht. Ein gemeiner Wunsch, würde ich mir doch vermutlich die Haare raufen, wenn man mich vor so eine Aufgabe stellen würde. Wahrscheinlich würde ich meine allerliebsten Chocolate Chip Cookies aufschreiben. Oder vielleicht doch den mindestens genauso unglaublich leckeren wie simplen Butterkuchen, den meine Mutter zu jedem Anlass backt?

Letztes Jahr zu meinem Geburtstag also habe ich einen Stapel handgeschriebener Briefe bekommen, die alle eine Sache gemeinsam hatten: Meine Freunde haben mir einen ganz persönlichen Teil ihres Lebens, ihre Lieblingsrezepte, überlassen und mir anvertraut. Viele Gerichte erinnern sie an die eigene Kindheit oder an ferne Reisen, der Gedanke daran gibt ihnen Geborgenheit, ein verdammt gutes Gefühl. Essen nimmt einen so großen Teil in unserem Leben ein, dass wir eigentlich gar nicht anders können, als es zu lieben: die Rezepte, das Kochen, das Essen an sich.

Ich komme auf den Punkt: Der Stapel Rezepte hat einen festen Platz ganz vorne in meinem Notizbuch, wo ich schon jahrelang persönliche Rezepte mit Geschichte sammle. Der Streusel-Rhabarber-Kuchen von der Mama meiner Freundin Julia, ein Zitronen-Basilikum-Sorbet von meinem Freund Marcel und eben dieses hier: Paglia e fieno, weiße und grüne Bandnudeln mit einer Sahne-Pilzsauce, ein Familienrezept von meiner Freundin Debo. Danke für die Einladung, liebe Sabine! Und euch: Guten Appetit!

 

Rezept
Paglia e fieno

vier Personen

Zutaten

Bandnudeln
2–3 Lauchzwiebeln
250 g frische Champignons
100 g Parmaschinken
400 g Sahne
40 ml Weißwein
1 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

* Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Großzügig salzen, es soll nach Meer schmecken, dann ist es salzig genug
* Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden. Champignons vierteln oder in Scheiben schneiden. Petersilie hacken. Schinken in dünne Scheiben schneiden
* Olivenöl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Lauchzwiebeln etwa 5 Minuten andünsten. Parmaschinken und Champignons hinzufügen und weitere 5 Minuten mitbraten
* In der Zwischenzeit Pasta in das kochende Wasser geben und al dente garen
* Lauchzwiebeln, Pilze und Schinken mit dem Weißwein ablöschen (so dass der Pfannenboden fast bedeckt ist) und verkochen lassen
* Sahne dazugießen und kurz aufkochen lassen
* Mit Salz und Pfeffer und eventuell etwas Gemüsebrühe würzen
* Die Nudeln abgießen, etwas Nudelwasser auffangen, und in die Pfanne geben
* Alles gut vermengen, auf Teller portionieren und mit der gehackten Petersilie garnieren

Paglia e fieno: Bandnudeln mit Sahne-Pilzsauce, Gastbeitrag von What's cooking Lisa?

Auf WHAT'S COOKING, LISA? teile und teste ich simple und komplexere Rezepte, ich schreibe kurze und lange Geschichten & ich lerne jede Woche ein bisschen mehr über neue Zutaten und Küchenklassiker – mal mehr und mal weniger erfolgreich!

Auf WHAT’S COOKING, LISA? teilt und testet Lisa simple und komplexere Rezepte, schreibt kurze und lange Geschichten und lernt jede Woche ein bisschen mehr über neue Zutaten und Küchenklassiker.

Merken

Merken

1 Kommentare

Fragen, Anregungen, Feedback?