Spaghetti mit Käse-Sahne-Sauce

Pastamaniac: Spaghetti mit Kaese-Sahne-Sauce

Es gibt so Tage, da muss es einfach schnell gehen. Ich will was Warmes essen, aber nicht erst lange Gemüse schnippeln müssen. Früher habe ich mir in solchen Fällen eine Packung Miracoli gemacht. Die gibt es aber bei mir nicht mehr (okay, alle Jubeljahre mal wieder, aus Kindheitsgründen, und weil sie ja schon ziemlich gut schmecken und überhaupt). Stattdessen koche ich in solchen Fällen gerne Spaghetti mit Käse-Sahne-Sauce. Die ist nämlich verdammt lecker, macht kaum Arbeit, und sollte ich zusätzlich schlecht drauf sein, mache ich einfach mehr Parmesan dran. Parmesan macht nämlich glücklich, vor allem in Kombination mit Pasta, und wenn dann noch ein kleiner Geschmackskick in Form von Salbei dabei ist, ist der Tag gerettet.

Tipp: Für die Kalorienbewussten unter euch: Ihr könnt natürlich auch halb Sahne halb Milch machen, schmeckt auch.

Passt beim Salzen auf: In die Sauce kommt etwas Kochwasser, das zusätzlich Salz abgibt, genau wie der Parmesan.

Rezept Spaghetti mit Käse-Sahne-Sauce

Zutaten (zwei Portionen):

Spaghetti
1 Becher Sahne, ggf. etwas weniger
etwas frischer Salbei
kleines Stück Butter
etwas Nudelkochwasser
Parmesan, Menge nach Geschmack
Salz, Pfeffer
Optional: Schnittlauch

Zubereitung:

* Spaghetti kochen
* Sahne mit einem kleinen Stück Butter zum Köcheln bringen, salzen
* Salbei in Streifen schneiden, dazugeben, etwas Nudelwasser dazugeben, leicht dicklich einköcheln lassen
* Geriebenen Parmesan unterrühren, bis er geschmolzen ist
* Spaghetti mit der Sauce vermischen, mit frisch gemahlenem Pfeffer und – wer mag – Schnittlauchröllchen servieren

Fragen, Anregungen, Feedback?