Zutat: Tomaten

Spaghetti mit Zucchini-Tomaten-Thymian-Sauce

„Wie – nur Spaghetti und Zucchini?“
„Und Knoblauch. Ein ganz einfaches, minimalistisches aber richtig leckeres Gericht!“
„Ne, das ist langweilig, mach doch noch mal ein bisschen mehr.“

Familie! Ich sag’s euch. Da willste ihnen was Schönes kochen, kommen nur Beschwerden!

Ich war dieses Jahr auf Sardinien im Urlaub. Eine traumhaft schöne Insel, die zweitgrößte Italiens, die ihr unbedingt mal besuchen müsst, solltet ihr dort noch nicht gewesen sein. Man nennt Sardinien auch die Karibik Europas. Nun war ich noch nie in der Karibik, habe also keine Ahnung, wie dort die Strände sind, aber zu denen von Sardinien kann ich sagen, dass sie definitiv einen Besuch wert sind. Das fand auch meine Familie, mit der war ich nämlich da. Ab einem gewissen Alter kann man das ja wieder machen, es ist sogar sehr schön, nur ist meine Familie sehr anspruchsvoll, wenn es um Essen geht. Denn wir essen alle sehr gerne und sind sehr gutes Essen gewohnt, außerdem haben alle ihre eigene Vorstellung, und mitreden will sowieso immer jeder. So auch bei den Spaghetti mit Zucchini, die ich einfach und schlicht halten wollte, was aber nicht gut ankam. Aber gut. Ich bin ja flexibel, und zum Glück waren noch ein paar Zutaten mehr im Haus, unter anderem feinste, frische Tomaten, Weißwein und frischer Thymian, so dass ein fantastisches, vegetarisches Nudelgericht daraus geworden ist und hinterher alle glücklich und zufrieden waren – und satt.

Rezept fürSpaghetti mit Zucchini-Tomaten-Thymian-Sauce, vegetarisch, Nudeln, Pasta

Ihr könnt die Spaghetti mit Zucchini-Tomaten-Thymian-Sauce noch mit Parmesan servieren. Ich habe in diesem Fall darauf verzichtet, Parmesan passt aber wunderbar dazu.

Was machen mit den Resten?

Reste gibt es bei diesem Rezept eigentlich nicht. Wohl aber mag die eine oder der andere unter euch von einer Zucchinischwemme betroffen sein. Dann empfehle ich euch die Nudeln mit Zucchini-Ziegenfrischkäse-Creme. Oder habt ihr schon mal eine Sardenaira gemacht, eine Art Pizza? Oder einen Apfel-Zucchini-Gugelhupf? Probiert das mal aus! Aber jetzt erstmal Nudeln. 🙂

Dir gefällt das Rezept? Pin es jetzt bei Pinterest: https://www.pinterest.de/pin/120119515044587852/

Merken

Rezept fürSpaghetti mit Zucchini-Tomaten-Thymian-Sauce, vegetarisch, Nudeln, Pasta
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Spaghetti mit Zucchini-Tomaten-Thymian-Sauce
Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Personen 15Minuten 20Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln, in Olivenöl auf kleiner Flamme glasig dünsten, rausnehmen
  2. Tomaten häuten und würfeln
  3. Zucchini würfeln und in Olivenöl anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben, mit Weißwein ablöschen und einköcheln lassen
  4. Spaghetti kochen. Etwas Nudelkochwasser aufheben
  5. Die Tomaten zu den Zucchini in die Pfanne geben, Hitze reduzieren und ein paar Minuten köcheln lassen, salzen
  6. Etwas Nudelkochwasser zu der Tomaten-Zucchini-Mischung geben, Thymian drunterrühren, abschmecken

Spaghetti mit Tomaten-Ricotta-Sauce

Ich liebe Nudeln mit Tomatensauce! Sehr sogar. Hätte ich nicht diesen Blog, würde ich noch öfter Tomatensauce essen. Zum Glück gibt es so viele verschiedene Variantionen, dass ich euch viele davon vorstellen kann, und somit meine Lieblingspastasauce ganz oft koche. Ihr könnt die Sauce übrigens als Basis auch für die Spaghetti mit Tomatensauce mit Peperoni und Zwiebeln nehmen. Dann sind zwar etwas mehr Zwiebeln drin, das schadet jedoch nicht.

Zwei, die zusammenpassen: Tomaten und Ricotta


Der Titel verrät es, heute gibt es die Spaghetti mit einer Tomaten-Ricotta-Sauce. Ricotta ist ein italienischer Frischkäse, meist aus Kuhmilch hergestellt, manchmal aber auch aus Schafmilch. Er passt wunderbar zu Pasta, ist cremig zart und lässt sich vielseitig verwenden. Vor allem in Kombination mit Tomaten schmeckt er fantastisch! Etwas Zitronenabrieb und Basilikum geben diesem Nudelgericht einen extra Frischekick.

Spaghetti mit Tomaten-Ricotta-Sauce, Basilikum und Zitronenabrieb. Vegetarisches Nudelrezept

Frischekick durch Basilikum und Zitronenabrieb

Tipp: Den restlichen Ricotta könnt ihr beispielsweise zu einem Avocado-Ricotta-Mus verarbeiten, oder auch süß einen Ricottakuchen daraus backen.

 

 

Merken

Spaghetti mit Tomaten-Ricotta-Sauce, Basilikum und Zitronenabrieb. Vegetarisches Nudelrezept
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Spaghetti mit Tomaten-Ricotta-Sauce
Cremig zartes Nudelrgericht, vegetarisch
Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 10min 1h
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, in Olivenöl glasig dünsten
  2. Tomaten zu den Zwiebeln geben, salzen, eine Stunde offen köcheln lassen, bis die Tomatensauce schön eingedickt ist
  3. Spaghetti kochen
  4. Ricotta unter die Tomatensauce rühren, mit den Spaghetti mischen, mit Basilikum und etwas Zitronenabrieb garniert servieren